Das Waisenhaus von Telenesti kann maximal 12 Kinder aufnehmen und ist für kurzfristige Aufenthalte bis zu einem Jahr gedacht Anfang Oktober waren 11 Kinder dort untergebracht. Den letzten Zugang haben wir direkt mitbekommen. Ein Mädchen dass nicht mehr in der Familie bleiben konnte. Das Waisenhaus versucht dann eine Lösung zu finden, wie die Platzierung in einer Pflegefamilie, einem Heim oder wieder in der Familie. Das Waisenhaus erhält Unterstützung von der Stadt Telenesti. Für Unterkunft und Essen ist gesorgt, doch für alles andere reicht das Geld einfach nicht. Bei unserem letzten Besuch haben wir Bettwäsche geliefert. Im Moment wird folgendes dringend gebraucht:

  • Kohle zum heizen (CHF 300.-)
  • 10 Paar Schuhe (CHF 250.-)
  • Ein neuer Teppich ca. 4 * 3.5 Meter (ca. 150 CHF)